Älterwerden in der Grafschaft

In den eigenen vier Wänden alt werden, eingebunden in ein Netz- werk aus Freunden, Nachbarn und einer Gemeinschaft, die für einander da ist, sind die Ziele, die sich das Projekt „Älterwerden in der Grafschaft“ — in Trägerschaft des Caritasverbands in Ahrweiler und gefördert von der Gemeinde Grafschaft — auf die Fahnen geschrieben hat. Wir wollen eine Umgebung schaffen, in der er sich gut leben und älter werden lässt.

Aktuelles | Termine | Berichte

finden Sie auf unserer … Facebook-Seite

Regelmäßige Angebote

„Wir für Sie“ Veranstaltungen — „Mobile Kaffeebud“ „Alt trifft Jung“ — Beratung Mittagstische Spaziergangsgruppe Filmcafé Digitalbotschafter Reparaturcafé English Circle Mobil in der Grafschaft Für Veranstaltungen des Projekts „Älterwerden in der Grafschaft mitgestalten“ wird ein kostenfreier Fahrdienst angeboten. — Die Gemeinde Grafschaft hilft mit speziellen Angeboten („Senioren- taxi“), die Mobilität für Senioren und Menschen mit Behinderung zu steigern. — Und es gibt ein gut ausgebautes Streckennetz des Verkehrsverbundes Rhein-Mosel VRM. … mehr Mitmachen Sie sind „frisch gebackene“ Rentnerin oder Rentner und wissen nicht wohin mit Ihrer Zeit und Energie? Sie suchen eine Aufgabe, in der Sie Sinn finden und sich verwirklichen können? — Wir können jede Unterstützung brauchen! Sprechen Sie uns gerne an, bringen eigene Ideen ein, und wir besprechen die Möglichkeiten einer Umsetzung. Die Idee dahinter „Alt werden ist nichts für Feiglinge“ — hat Joachim Fuchsberger gesagt. Und so ist es auch. Nicht nur, dass unser Körper uns mit kleinen Wehwehchen beschenkt, Kraft und Ausdauer langsam nachlassen, nein, auch die berufliche Anerkennung fällt mit dem Eintritt ins Rentenalter für viele weg. Alt werden kann aber auch eine Chance sein. Mehr Zeit für schöne Hobbies, Sport, Reisen, Familie und Freunde. Mehr Zeit, um Erfahrungen und Wissen an andere weiter zu geben. Ein Ehrenamt bietet hierfür die ideale Möglichkeit. Sozialraumorientierung Ziel ist es, einen selbstbestimmteren Alltag zu gestalten. Menschen werden ermutigt, Veränderungen selbst in die Hand zu nehmen und daran mitzuwirken, dass sich die Lebensbedingungen aller Menschen verbessern. Dazu werden die Ressourcen eines jeden und die in der näheren und weiteren Umgebung gesucht, vernetzt und zugänglich gemacht. Dazu gehören Menschen, Räume und Einrichtungen. Wichtiger Bestandteile sind Kooperationen und Vernetzungen zwischen den Bürger/innen, den Einrichtungen und Diensten der freien Wohlfahrtspflege, der kommunalen Verwaltung, lokalen Wirtschaft, der Wohnungswirtschaft, Bildungseinrichtungen, Pfarrgemeinden und zivilgesellschaftlichen Initiativen. KONTAKT Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. Bahnhofstr. 5 | 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler Ann-Cathrin Zinken Telefon 02641 – 75 98 60 Mobil 0171 – 629 26 34 zinken-a@caritas-rma.de Mary Witsch Telefon 02641 – 75 98 60 Mobil 0151 – 103 54 005 witsch-m@caritas-rma.de

Netzwerk-Partner

Gemeinde Grafschaft gemeinde-grafschaft.de Caritas-Sozialstation „Café Mittendrin“ für Demenzkranke Betreuungsverein der Ev. Kirchengemeinden betreuungsverein-ahrweiler.de Bücherei Leimersdorf buecherei-leimersdorf.de DRK Grafschaft ov-grafschaft.drk.de Gemeindeschwester plus Ansprechpartnerin für Hochbetagte caritas-ahrweiler.de/gemeindeschwester Grafschafter Spielvereinigung Senioren-Gymnastik KULTURLANT e.V. kulturlant.de Landesinitiative „Neue Nachbarschaften“ neue-nachbarschaften.rlp.de Landfrauenkreisverband landfrauenkreisverband-ahrweiler.de Pfarreiengemeinschaft Grafschaft kk-grafschaft.de Pflegestützpunkt neutrale Beratung und Hilfe caritas-ahrweiler.de/psp SKFM | Kath. Verein für soziale Dienste skfm-ahrweiler.de Tanzschule Yurita bietet auch Senioren-Tanzkurse an www.yurita.de VfB Lantershofen Gesundes Wandern Weisser Ring Kreis Ahrweiler ahrweiler.weisser-ring.de

Älterwerden in der Grafschaft

In den eigenen vier Wänden alt werden, eingebunden in ein Netzwerk aus Freunden, Nachbarn und einer Gemeinschaft, die für einander da ist, sind die Ziele, die sich das Projekt „Älterwerden in der Grafschaft“ — in Trägerschaft des Caritasverbands in Ahrweiler und gefördert von der Gemeinde Grafschaft — auf die Fahnen geschrieben hat. Wir wollen eine Umgebung schaffen, in der er sich gut leben und älter werden lässt.

Aktuelles | Termine | Berichte

finden Sie auf unserer … Facebook-Seite

Regelmäßige Angebote

„Wir für Sie“ Veranstaltungen — „Mobile Kaffeebud“ „Alt trifft Jung“ — Beratung Mittagstische Spaziergangsgruppe Filmcafé Digitalbotschafter Reparaturcafé English Circle Mobil in der Grafschaft Für Veranstaltungen des Projekts „Älterwerden in der Grafschaft mitgestalten“ wird ein kostenfreier Fahr- dienst angeboten. — Die Gemeinde Grafschaft hilft mit speziellen Angeboten („Seniorentaxi“), die Mobilität für Senioren und Menschen mit Behinderung zu steigern. — Und es gibt ein gut ausgebautes Streckennetz des Verkehrsverbundes Rhein-Mosel VRM. … mehr Mitmachen Sie sind „frisch gebackene“ Rentnerin oder Rentner und wissen nicht wohin mit Ihrer Zeit und Energie? Sie suchen eine Aufgabe, in der Sie Sinn finden und sich verwirklichen können? — Wir können jede Unter- stützung brauchen! Sprechen Sie uns gerne an, bringen eigene Ideen ein, und wir besprechen die Möglichkeiten einer Umsetzung. Die Idee dahinter „Alt werden ist nichts für Feiglinge“ — hat Joachim Fuchsberger gesagt. Und so ist es auch. Nicht nur, dass unser Körper uns mit kleinen Wehwehchen beschenkt, Kraft und Ausdauer langsam nachlassen, nein, auch die berufliche Anerkennung fällt mit dem Eintritt ins Rentenalter für viele weg. Alt werden kann aber auch eine Chance sein. Mehr Zeit für schöne Hobbies, Sport, Reisen, Familie und Freunde. Mehr Zeit, um Erfahrungen und Wissen an andere weiter zu geben. Ein Ehrenamt bietet hierfür die ideale Möglichkeit. Sozialraumorientierung Ziel ist es, einen selbstbestimmteren Alltag zu gestalten. Menschen werden ermutigt, Veränderungen selbst in die Hand zu nehmen und daran mitzuwirken, dass sich die Lebensbedingungen aller Menschen verbessern. Dazu werden die Ressourcen eines jeden und die in der näheren und weiteren Umgebung gesucht, vernetzt und zugänglich gemacht. Dazu gehören Menschen, Räume und Einrichtungen. Wichtiger Bestandteile sind Kooperationen und Vernetzungen zwischen den Bürger/innen, den Ein- richtungen und Diensten der freien Wohlfahrtspflege, der kommunalen Verwaltung, lokalen Wirtschaft, der Wohnungswirtschaft, Bildungseinrichtungen, Pfarrgemeinden und zivilgesellschaftlichen Initiativen. KONTAKT Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. Bahnhofstr. 5 | 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler Ann-Cathrin Zinken Telefon 02641 – 75 98 60 Mobil 0171 – 629 26 34 zinken-a@caritas-rma.de Mary Witsch Telefon 02641 – 75 98 60 Mobil 0151 – 103 54 005 witsch-m@caritas-rma.de