Sommerlicher Nachmittag für

Familien und Ehrenamtliche

12.10.2022 | Bei den wöchentlichen OPSTAPJE-Besuchen werden Kinder Schritt für Schritt in ihrer Entwicklung begleitet. Geschulte Ehrenamtliche besuchen die Familien für bis zu 45 Minuten und bringen altersgerechte Spielideen und Spielmaterialien mit, die Eltern helfen, die individuelle Entwicklung ihres Kindes zu unterstützen. Diese einfachen und praktischen Beispiele dienen den Familien als Anregung für den Alltag. Die wöchentlichen Gruppentreffen sind ein weiterer Baustein für die Familien mit ihren Kindern, die sich bei einem Frühstück miteinander austauschen und Kontakte knüpfen, während ihre Kinder miteinander spielen. Foto: Frühe Hilfen Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen hatte die Fachstelle Frühe Hilfen im Landkreis Mayen-Koblenz Familien und ehrenamtlich Engagierte zu einem spätsommerlichen Nachmittag mit Schwungtuch, Seifenblasen, Spielangeboten, kalten Getränken und Kaffee und Kuchen eingeladen. Für die Kinder war es wunderschön, im Freien herumtollen zu können. Und auch die Eltern freuten sich über das kleine Sommerfest. Ruth Cremer, Vorsitzende des Förder- vereins der Fachstelle Frühe Hilfen, war ebenfalls eingeladen und freute sich, die munteren Familien und ihre Hausbesucherinnen kennenzulernen. Das Projekt OPSTAPJE richtet sich an Familien mit Kindern zwischen ca. einem halben Jahr und drei Jahren, die ihre Kinder spielerisch in seiner ganzheitlichen Entwicklung begleiten wollen. Caritas-Mitarbeiterinnen Kerstin Dörnen-Rötering und Christa Fröhlich von der Fachstelle Frühe Hilfen: „Gerne würden wir noch mehr Familien erreichen und suchen deshalb weitere ehrenamt- liche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Falls Sie Freude am Umgang mit kleinen Kindern sowie Einfühlungsvermögen und Interesse an dieser spannenden Aufgabe haben, nehme Sie gerne Kontakt zu uns auf. Als Hausbesucherin oder Hausbesucher werden Sie von uns auf diese Aufgabe vorbereitet und als OPSTAPJE Koordinatorinnen stehen wir Ihnen bei Ihrer Aufgabe natürlich zur Seite.“ Die Fachstelle Frühe Hilfen, eine Kooperation von Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. und Evangelischer Kirchengemeinde Maifeld, wird vom Kreis Mayen-Koblenz maßgeblich gefördert. Kontakt: 02651 – 98 69 105 info@fruehehilfen-myk.de

Sommerlicher Nachmittag für

Familien und Ehrenamtliche

12.10.2022 | Bei den wöchentlichen OPSTAPJE-Besuchen werden Kinder Schritt für Schritt in ihrer Entwicklung begleitet. Geschulte Ehrenamtliche besuchen die Familien für bis zu 45 Minuten und bringen altersgerechte Spielideen und Spielmaterialien mit, die Eltern helfen, die individuelle Entwicklung ihres Kindes zu unterstützen. Diese einfachen und praktischen Beispiele dienen den Familien als Anregung für den Alltag. Die wöchentlichen Gruppentreffen sind ein weiterer Baustein für die Familien mit ihren Kindern, die sich bei einem Frühstück miteinander austauschen und Kontakte knüpfen, während ihre Kinder miteinander spielen. Foto: Frühe Hilfen Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen hatte die Fachstelle Frühe Hilfen im Landkreis Mayen- Koblenz Familien und ehrenamtlich Engagierte zu einem spätsommerlichen Nachmittag mit Schwungtuch, Seifenblasen, Spielangeboten, kalten Getränken und Kaffee und Kuchen eingeladen. Für die Kinder war es wunder- schön, im Freien herumtollen zu können. Und auch die Eltern freuten sich über das kleine Sommerfest. Ruth Cremer, Vorsitzende des Fördervereins der Fachstelle Frühe Hilfen, war ebenfalls eingeladen und freute sich, die munteren Familien und ihre Hausbesucher- innen kennenzulernen. Das Projekt OPSTAPJE richtet sich an Familien mit Kindern zwischen ca. einem halben Jahr und drei Jahren, die ihre Kinder spielerisch in seiner ganzheitlichen Entwicklung begleiten wollen. Caritas-Mitarbeiterinnen Kerstin Dörnen-Rötering und Christa Fröhlich von der Fachstelle Frühe Hilfen: „Gerne würden wir noch mehr Familien erreichen und suchen deshalb weitere ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Falls Sie Freude am Umgang mit kleinen Kindern sowie Einfühlungs- vermögen und Interesse an dieser spannenden Aufgabe haben, nehme Sie gerne Kontakt zu uns auf. Als Hausbesucherin oder Haus- besucher werden Sie von uns auf diese Aufgabe vorbereitet und als OPSTAPJE Koordinatorinnen stehen wir Ihnen bei Ihrer Aufgabe natürlich zur Seite.“ Die Fachstelle Frühe Hilfen, eine Kooperation von Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. und Evangelischer Kirchengemeinde Maifeld, wird vom Kreis Mayen-Koblenz maßgeblich gefördert. Kontakt: 02651 – 98 69 105 info@fruehehilfen-myk.de