Spendentaler Bäckerei Lohner

auch für unsere Tafeln

Hilfe für die Tafel-Ausgabestellen in Ahrweiler und Sinzig sowie in Mayen,

Andernach und Münstermaifeld

14.10.2022 | Eine halbe Million Mal ging der Spendentaler der Bäckerei Lohner seit 2014 über die Ladentheke und erbrachte rund 150.000 Euro für gute Zwecke, u.a. für die Kinderkrebshilfe e.V., die Clowndoktoren e.V., aber auch für das Kinderdorf Bethanien in Eltville. Ein gutes Stück vom Kuchen gibt es auch für unsere Tafeln. Beim Anschnitt des Spendentalers dabei waren (von links) Werner Steffens, Mary Witsch, Helmut Moll, Marc Kranz und Margret Marxen-Ney | Foto: E.T. Müller 2020 wurde der „Lohners Spendentaler“ erstmals für die „Tafeln Deutschland e.V.“ feilgeboten. Auch in diesem Jahr werden mit der Aktion 40 regionale Tafeln bedacht, mit von der Partie sind die Tafel-Ausgaben in Andernach, Mayen und Münstermaifeld — letztere soll ab nächstem Jahr wieder am Heimatstandort der „Lohners“ in Polch ihre Heimat finden —, sowie die ökumenische „Tafel Ahrweiler“ mit ihren Ausgabestellen in Bad Neuenahr-Ahrweiler und Sinzig. 40 Cent von jedem verkauften Spendentaler gehen direkt an die Partner-Tafeln. Der Spendentaler ist für die Traditionsbäckerei eine Herzensangelegenheit, denn die Armut steigt, sodass die Tafeln mehr und mehr an ihre Grenzen kommen. Wie sehr auch Bäckereien und selbst so große Hand- werksbetriebe wie die Bäckerei Lohner von den beiden Corona-Jahren und von den Folgen des Ukraine-Kriegs betroffen sind, verdeutlichten die beiden Lohner-Geschäftsführer Marc Kranz und Helmut Moll in einem Pressegespräch. „Umso froher sind wir, hier zu stehen und in diesem Jahr zu sagen, wir machen wieder einen Spendentaler. Schön zu wissen, dass man nicht allein kämpft“, sagte Marc Kranz mit Blick auf die zahlreich anwesenden Vertreterinnen und Vertreter der Tafeln. Caritas-Geschäftsführer Werner Steffens, Dienststellenleiterin Margret Marxen-Ney und Tafelkoordinatorin Mary Witsch bedankten sich für die Spendentaler-Aktion sowie für die gute Zusammenarbeit in all den Jahren. Mit dem Spendentaler setzen „Die Lohners“ ein Hoffnungs- zeichen in unsicheren Zeiten und helfen dort, wo Hilfe nötig ist. Denn nicht nur Lebensmittel- spenden werden dringend gebraucht, sondern auch Geldspenden, um gerade jetzt in der Zeit, in der die Tafeln großen Zulauf haben, den laufenden Betrieb der Tafeln mit steigenden Energie- kosten überhaupt unterhalten zu können. Werner Steffens: „Hier ist jeder Euro gut investiert, herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.“ Spenden für die „Tafel Ahrweiler“: DE89 5775 1310 0000 8037 42 bei der Kreissparkasse Ahrweiler DE27 5776 1591 0506 6375 00 bei der Volksbank RheinAhrEifel eG Spenden für die Tafel-Ausgabestellen in Mayen, Andernach und Münstermaifeld: DE07 5765 0010 0000 0174 00 bei der Kreissparkasse Mayen DE32 5776 1591 0019 7042 00 bei der Volksbank RheinAhrEifel eG

Spendentaler Bäckerei Lohner

auch für unsere Tafeln

Hilfe für die Tafel-Ausgabestellen in

Ahrweiler und Sinzig sowie in Mayen,

Andernach und Münstermaifeld

14.10.2022 | Eine halbe Million Mal ging der Spendentaler der Bäckerei Lohner seit 2014 über die Ladentheke und erbrachte rund 150.000 Euro für gute Zwecke, u.a. für die Kinderkrebshilfe e.V., die Clowndoktoren e.V., aber auch für das Kinderdorf Bethanien in Eltville. Ein gutes Stück vom Kuchen gibt es auch für unsere Tafeln. Beim Anschnitt des Spendentalers dabei waren (von links) Werner Steffens, Mary Witsch, Helmut Moll, Marc Kranz und Margret Marxen-Ney | Foto: E.T. Müller 2020 wurde der „Lohners Spendentaler“ erstmals für die „Tafeln Deutschland e.V.“ feilgeboten. Auch in diesem Jahr werden mit der Aktion 40 regionale Tafeln bedacht, mit von der Partie sind die Tafel-Ausgaben in Andernach, Mayen und Münstermaifeld — letztere soll ab nächstem Jahr wieder am Heimatstandort der „Lohners“ in Polch ihre Heimat finden —, sowie die ökumenische „Tafel Ahrweiler“ mit ihren Ausgabestellen in Bad Neuenahr-Ahrweiler und Sinzig. 40 Cent von jedem verkauften Spendentaler gehen direkt an die Partner-Tafeln. Der Spendentaler ist für die Traditionsbäckerei eine Herzensangelegenheit, denn die Armut steigt, sodass die Tafeln mehr und mehr an ihre Grenzen kommen. Wie sehr auch Bäckereien und selbst so große Handwerksbetriebe wie die Bäckerei Lohner von den beiden Corona- Jahren und von den Folgen des Ukraine-Kriegs betroffen sind, verdeutlichten die beiden Lohner-Geschäftsführer Marc Kranz und Helmut Moll in einem Pressegespräch. „Umso froher sind wir, hier zu stehen und in diesem Jahr zu sagen, wir machen wieder einen Spendentaler. Schön zu wissen, dass man nicht allein kämpft“, sagte Marc Kranz mit Blick auf die zahlreich anwesenden Vertreterinnen und Vertreter der Tafeln. Caritas-Geschäftsführer Werner Steffens, Dienststellenleiterin Margret Marxen-Ney und Tafelkoordinatorin Mary Witsch bedankten sich für die Spendentaler-Aktion sowie für die gute Zusammenarbeit in all den Jahren. Mit dem Spendentaler setzen „Die Lohners“ ein Hoffnungszeichen in unsicheren Zeiten und helfen dort, wo Hilfe nötig ist. Denn nicht nur Lebensmittelspenden werden dringend gebraucht, sondern auch Geldspenden, um gerade jetzt in der Zeit, in der die Tafeln großen Zulauf haben, den laufenden Betrieb der Tafeln mit steigenden Energiekosten überhaupt unterhalten zu können. Werner Steffens: „Hier ist jeder Euro gut investiert, herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.“ Spenden für die „Tafel Ahrweiler“: DE89 5775 1310 0000 8037 42 bei der Kreissparkasse Ahrweiler DE27 5776 1591 0506 6375 00 bei der Volksbank RheinAhrEifel eG Spenden für die Tafel-Ausgabestellen in Mayen, Andernach und Münstermaifeld: DE07 5765 0010 0000 0174 00 bei der Kreissparkasse Mayen DE32 5776 1591 0019 7042 00 bei der Volksbank RheinAhrEifel eG