Ehrenamtliche wurden zu „Letzthelfenden“

19.10.2022 | Die Ehrenamtlichen der Besuchsgruppe „Mit dem Herzen dabei“ besuchen über- wiegend sehr hochbetagte Menschen. Der Kontakt umfasst häufig eine längere Zeitdauer – bis hin zu einigen Jahren, in denen sich oftmals auch eine intensivere Beziehung entwickelt. Im Laufe der Zeit verändert sich die Gesundheits- und damit auch die Lebenssituation der alten Menschen. So ziehen einige um in ein Pflegeheim und das Lebensende rückt immer näher. Die Besucherinnen und Besucher werden unweigerlich mit Fragen zu Sinnhaftigkeit von Leiden, zu Sterben und Tod konfrontiert. Daher wurden Dr. Liesel Albrecht und Nadine Kreuser vom Hospiz- verein Rhein Ahr e.V. eingeladen, um von ihren Erfahrungen im Umgang mit diesen Themen zu hören und um mit ihnen darüber ins Gespräch zu kommen. Es wurde ein intensives Kurzseminar zum Thema „Letzte Hilfe“ mit vielen Anregungen, was man tun kann und welche Unterstützung es für die letzte Lebenszeit im Kreis Ahrweiler gibt.

Ehrenamtliche wurden zu

„Letzthelfenden“

19.10.2022 | Die Ehrenamtlichen der Besuchs- gruppe „Mit dem Herzen dabei“ besuchen über- wiegend sehr hochbetagte Menschen. Der Kontakt umfasst häufig eine längere Zeitdauer – bis hin zu einigen Jahren, in denen sich oftmals auch eine intensivere Beziehung entwickelt. Im Laufe der Zeit verändert sich die Gesundheits- und damit auch die Lebens- situation der alten Menschen. So ziehen einige um in ein Pflegeheim und das Lebensende rückt immer näher. Die Besucherinnen und Besucher werden unweigerlich mit Fragen zu Sinnhaftigkeit von Leiden, zu Sterben und Tod konfrontiert. Daher wurden Dr. Liesel Albrecht und Nadine Kreuser vom Hospizverein Rhein Ahr e.V. eingeladen, um von ihren Erfahrungen im Umgang mit diesen Themen zu hören und um mit ihnen darüber ins Gespräch zu kommen. Es wurde ein intensives Kurzseminar zum Thema „Letzte Hilfe“ mit vielen Anregungen, was man tun kann und welche Unterstützung es für die letzte Lebenszeit im Kreis Ahrweiler gibt.