Suchtberatung

in Mayen und Andernach

Alkohol | Medikamente | Ess-Störungen mit Kinder- und Jugendgruppen Unsere Beratungsstelle mit Hauptsitz in Mayen und einer Außenstelle in Andernach hilft, wenn sie Probleme haben mit Alkohol oder Medikamenten, oder an Ess-Störungen leiden. Auch sind wir da für Familienangehörige, Partner und sonstige nahestehende Personen. Wir sind zuständig für die Menschen im Einzugsgebiet: Mayen, Verbands- gemeinden Vordereifel, Maifeld und Mendig, sowie Andernach und Pellenz. cooperr / stock.adobe.com Wenn Sie Probleme mit illegalen Drogen haben, verweisen wir an das Zentrum für ambulante Suchtkrankenhilfe (ZaS) mit Hauptsitz in Koblenz und einer Außenstelle in Andernach: www.caritas-koblenz.de/… Menschen mit problematischem Spielverhalten verweisen wir an die Regionale Fachstelle Glücksspielsucht: www.caritas-koblenz.de/... Problematischer Konsum und Abhängigkeit Eine Abhängigkeit entwickelt sich in der Regel langsam und schrittweise. Der/die Betroffene versucht, mit dem Suchtmittel Belastungen und Konflikte zu „lösen“. Wenn Sie das Gefühl haben, Suchtmittel immer öfter als Seelentröster oder zur Stressreduktion etc. zu (ge)brauchen? — dann kommen Sie zu uns, auch wenn (noch) keine Abhängigkeit vorliegt ! Ziel unserer Beratung/Behandlung ist die Befreiung vom Suchtmittel und Gewinnung einer besseren und gesünderen Lebensweise. — Folgendes bieten wir an: Beratung / Behandlung in Form von Einzelgesprächen Information und Beratung — Vermittlung in stationäre und ambulante Therapie — Nachsorge im Anschluss an die regulär beendete Ent- wöhnungstherapie (Gruppen- und Einzelgespräche) — ambulante therapeutische Arbeit Paar- und Familiengespräche Kinder- und Jugendgruppen für Kinder sucht-/psychisch kranker Eltern Kindergruppe „Lapislazuli“ | Mayen … mehr Kindergruppe „Helianthi“ | Andernach … mehr Jugendgruppe „Palisander“ … mehr Die Beratung ist vertraulich, für Sie kostenfrei, nur auf freiwilliger Basis möglich und unabhängig von der Konfession. KONTAKT Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. Suchtberatungsstelle im Mehrgenerationenhaus St. Matthias St.-Veit-Str. 14 | 56727 Mayen Tel. 02651 — 98 69-0 suchtberatung@caritas-mayen.de Offene Sprechstunde für Ihre Anliegen Mi 13:30 — 15:30 Uhr einfach vorbeikommen, ohne Anmeldung! — Sie können alle Fragen mit uns besprechen, auch anonym Natalie Pauls Tel. 02651 — 98 69-134 pauls-n@caritas-rma.de Anke Wagner Tel. 02651 — 98 69-153 od. 0151 — 265 45 735 wagner-a@caritas-rma.de
Kindergruppe „Lapislazuli“ | Mayen für Kinder sucht-/psychisch kranker Eltern … mehr Kindergruppe „Helianthi“ | Andernach für Kinder sucht-/psychisch kranker Eltern … mehr Jugendgruppe „Palisander“ für Jugendliche aus sucht- oder psychisch belasteten Familien … mehr
bbz | Betriebliches Beratungszentrum Psychosoziale Beratung / Begleitung in Betrieben — unser Service für Unter- nehmen … mehr
KONTAKT

Suchtberatung

in Mayen und Andernach

Alkohol | Medikamente | Ess-Störungen mit Kinder- und Jugendgruppen Unsere Beratungsstelle mit Hauptsitz in Mayen und einer Außenstelle in Andernach hilft, wenn sie Probleme haben mit Alkohol oder Medikamenten, oder an Ess-Störungen leiden. Auch sind wir da für Familienangehörige, Partner und sonstige nahe- stehende Personen. Wir sind zuständig für die Menschen im Einzugs- gebiet: Mayen, Verbandsgemeinden Vordereifel, Maifeld und Mendig, sowie Andernach und Pellenz. cooperr / stock.adobe.com Wenn Sie Probleme mit illegalen Drogen haben, verweisen wir an das Zentrum für ambulante Sucht- krankenhilfe (ZaS) mit Hauptsitz in Koblenz und einer Außenstelle in Andernach: www.caritas-koblenz.de/… Menschen mit problematischem Spielverhalten verweisen wir an die Regionale Fachstelle Glücks- spielsucht: www.caritas-koblenz.de/... Problematischer Konsum und Abhängigkeit Eine Abhängigkeit entwickelt sich in der Regel lang- sam und schrittweise. Der/die Betroffene versucht, mit dem Suchtmittel Belastungen und Konflikte zu „lösen“. Wenn Sie das Gefühl haben, Suchtmittel immer öfter als Seelentröster oder zur Stressreduktion etc. zu (ge)brauchen? — dann kommen Sie zu uns, auch wenn (noch) keine Abhängigkeit vorliegt ! Ziel unserer Beratung/Behandlung ist die Befreiung vom Suchtmittel und Gewinnung einer besseren und gesünderen Lebensweise. — Folgendes bieten wir an: Beratung / Behandlung in Form von Einzelgesprächen Information und Beratung — Vermittlung in stationäre und ambulante Therapie — Nachsorge im Anschluss an die regulär beendete Entwöhnungstherapie (Gruppen- und Einzelgespräche) — ambulante therapeutische Arbeit Paar- und Familiengespräche Kinder- und Jugendgruppen für Kinder sucht-/psychisch kranker Eltern Kindergruppe „Lapislazuli“ | Mayen … mehr Kindergruppe „Helianthi“ | Andernach … mehr Jugendgruppe „Palisander“ … mehr Die Beratung ist vertraulich, für Sie kostenfrei, nur auf freiwilliger Basis möglich und unabhängig von der Konfession. KONTAKT Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. Suchtberatungsstelle im Mehrgenerationenhaus St. Matthias St.-Veit-Str. 14 | 56727 Mayen Tel. 02651 — 98 69-0 suchtberatung@caritas-mayen.de Offene Sprechstunde für Ihre Anliegen Mi 13:30 — 15:30 Uhr einfach vorbeikommen, ohne Anmeldung! — Sie können alle Fragen mit uns besprechen, auch anonym Natalie Pauls Tel. 02651 — 98 69-134 pauls-n@caritas-rma.de Anke Wagner Tel. 02651 — 98 69-153 od. 0151 — 265 45 735 wagner-a@caritas-rma.de