Jugendgruppe „Palisander“

Ein Angebot für Jugendliche von 13 — 16 Jahren aus sucht- und/oder psychisch belasteten Familien. donnerstags 17:00 — 18:30 Uhr im Mehrgenerationenhaus St. Matthias St.-Veit-Str. 14 | Mayen In einer Schulklasse von ca. 30 Jugendlichen haben statistisch gesehen 3.Jugendliche ein sucht- und/oder psychisch erkranktes Elternteil. Hierdurch wird klar, dass es keinesfalls ungewöhnlich ist, in einer Familie mit psychischer Erkrankung und/oder Suchtbelastung aufzuwachsen. Die Jugendlichen tragen die Sorgen der Eltern mit und versuchen diese durch Übernahme bestimmter Aufgaben zu unterstützen. Hinzu kommt noch, dass die Jugendlichen nicht über die Erkrankung ihrer Eltern sprechen können und sich aus Scham von anderen Jugendlichen distanzieren. Oft verstehen sie nicht, was mit dem erkrankten Elternteil los ist. Und mancher Jugendliche fühlt sich für die Erkrankung des Elternteils schuldig. — Das Thema ist höchst tabuisiert, auch das ist für die Jugendlichen sehr belastend. In unserer Gruppe haben die Jugendlichen einen Raum zur Entlastung durch gemeinsame Gespräche, Ausflüge und Aktionen. An der Gruppe teilnehmen heißt für die Jugendlichen: Spaß erleben — kreativ sein — Ausflüge machen — Austausch über gemeinsame Themen — Raum für eigene Ideen und Gedanken — neue Kontakte und Freundschaften …

Spenden

Patenschaften

Die Jugendgruppe „Palisander“ ist auf finanzielle Unterstützung in Form von.Spenden und finanziellen Patenschaften angewiesen, weil es keine gesicherte Regelfinanzierung gibt. Spendenkonten des Caritasverbands DE07 5765 0010 0000 0174 00 bei der Kreissparkasse Mayen DE32 5776 1591 0019 7042 00 bei der Volksbank RheinAhrEifel eG Stichwort: „Jugendgruppe Palisander“ Unsere Arbeit ist als gemeinnützig anerkannt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Jeder Geldbetrag hilft, das Gruppenangebot aufrecht- zuerhalten und Kindern einen Ort der Sicherheit und Stabilität zu geben. Als Pate unterstützen Sie uns regelmäßig mit mindestens 5 Euro monatlich. Patenschaften sind eine große Hilfe für uns, denn sie geben uns mehr Planungssicherheit. — Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie sich eventuell dafür interessieren und nähere Informationen erhalten möchten. Paten werden von uns auch regelmäßig informiert, wie wir das Geld für Gruppenaktivitäten verwenden. DANKE ! KONTAKT Suchtberatungsstelle Kinder- und Jugendgruppen Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. St.-Veit-Str. 14 | 56727 Mayen Tel. 02651 — 98 69-0 psbb-kindergruppe@caritas-rma.de Die Gruppe wird geleitet von Mitarbeiter/innen der Caritas- Suchtberatungsstelle (Natalie Pauls und Sarah Krämer) und des Pastoralen Raums Mayen (David Morgenstern). Die Teilnahme an der Jugendgruppe ist nur nach vorheriger Anmeldung und nur auf freiwilliger Basis möglich. Bei Bedarf bieten wir einen kostenlosen ehrenamtlichen Fahrdienst zur Teilnahme an der Gruppe an.
luchioly /stock.adobe.com

Jugendgruppe „Palisander“

Ein Angebot für Jugendliche von 13 — 16 Jahren aus sucht- und/oder psychisch belasteten Familien. donnerstags 17:00 — 18:30 Uhr im Mehrgenerationenhaus St. Matthias St.-Veit-Str. 14 | Mayen In einer Schulklasse von ca. 30 Jugendlichen haben statistisch gesehen 3.Jugendliche ein sucht- und/oder psychisch erkranktes Elternteil. Hierdurch wird klar, dass es keinesfalls ungewöhnlich ist, in einer Familie mit psychischer Erkrankung und/oder Suchtbelastung aufzuwachsen. Die Jugendlichen tragen die Sorgen der Eltern mit und versuchen diese durch Übernahme bestimmter Auf- gaben zu unterstützen. Hinzu kommt noch, dass die Jugendlichen nicht über die Erkrankung ihrer Eltern sprechen können und sich aus Scham von anderen Jugendlichen distanzieren. Oft verstehen sie nicht, was mit dem erkrankten Elternteil los ist. Und mancher Jugendliche fühlt sich für die Erkrankung des Eltern- teils schuldig. — Das Thema ist höchst tabuisiert, auch das ist für die Jugendlichen sehr belastend. In unserer Gruppe haben die Jugendlichen einen Raum zur Entlastung durch gemeinsame Gespräche, Ausflüge und Aktionen. An der Gruppe teilnehmen heißt für die Jugendlichen: Spaß erleben — kreativ sein — Ausflüge machen — Austausch über gemeinsame Themen — Raum für eigene Ideen und Gedanken — neue Kontakte und Freundschaften …

Spenden

Patenschaften

Die Jugendgruppe „Palisander“ ist auf finanzielle Unterstützung in Form von.Spenden und finanziellen Patenschaften angewiesen, weil es keine gesicherte Regelfinanzierung gibt. Spendenkonten des Caritasverbands DE07 5765 0010 0000 0174 00 bei der Kreissparkasse Mayen DE32 5776 1591 0019 7042 00 bei der Volksbank RheinAhrEifel eG Stichwort: „Jugendgruppe Palisander“ Unsere Arbeit ist als gemeinnützig anerkannt. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar. Jeder Geldbetrag hilft, das Gruppenangebot aufrechtzuerhalten und Kindern einen Ort der Sicherheit und Stabilität zu geben. Als Pate unterstützen Sie uns regelmäßig mit mindestens 5 Euro monatlich. Patenschaften sind eine große Hilfe für uns, denn sie geben uns mehr Planungssicherheit. — Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie sich eventuell dafür interessieren und nähere Informationen erhalten möchten. Paten werden von uns auch regelmäßig informiert, wie wir das Geld für Gruppenaktivitäten verwenden. DANKE ! KONTAKT Suchtberatungsstelle Kinder- und Jugendgruppen Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. St.-Veit-Str. 14 | 56727 Mayen Tel. 02651 — 98 69-0 psbb-kindergruppe@caritas-rma.de Die Gruppe wird geleitet von Mitarbeiter/innen der Caritas-Suchtberatungsstelle (Natalie Pauls und Sarah Krämer) und des Pastoralen Raums Mayen (David Morgenstern). Die Teilnahme an der Jugendgruppe ist nur nach vorheriger Anmeldung und nur auf freiwilliger Basis möglich. Bei Bedarf bieten wir einen kostenlosen ehrenamt- lichen Fahrdienst zur Teilnahme an der Gruppe an.
ZURÜCK | — Aushang | Angebote —
ZURÜCK | — Aushang | Angebote —